Münchener Rück AG - Wechsel im Vorstand von Munich Re

Aktuelle News Münchener Rück AG. Neuer Vorstand ab Mai 2020.

Der Aufsichtsrat der Münchener Rück AG hat Dr. Achim Kassow (53) zum 1. Mai 2020 in den Vorstand des Unternehmens berufen. Er folgt auf Hermann Pohlchristoph (54), der sein zum 30. April 2020 auslaufendes Mandat aus persönlichen Gründen nicht verlängert und aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Vorstand und Aufsichtsrat danken ihm für seine insgesamt 17jährige Tätigkeit bei Munich Re.

Kassow übernimmt die Verantwortung für das Vorstandsressort „Asia Pacific and Africa“ sowie für die Zentralbereiche „Central Procurement“ und „Services“.
Quelle Munich Re Presseinfo

Thema

Career challenge

Digitalisierung

Münchener Rück AG Angaben

Das DAX Unternehmen Munich Re ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO, sowie der Kapitalanlagegesellschaft MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch Risiko-Knowhow und finanzielle Solidität aus. Das Unternehmen bietet Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz – vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur atlantischen Hurrikanserie 2017 und den kalifornischen Waldbränden 2018. Munich Re ist in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, Erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern.

Das Unternehmen ist ein weltweit nachgefragter Risikopartner für Wirtschaft, Institutionen und Privatpersonen.

Investoren

Munich Re erhöht ihre Beteiligung an Next Insurance und investiert 250 Mio. USD in weitere Anteile an dem kalifornischen Start-up. Next Insurance wird nach Abschluss der Transaktion eine Unternehmensbewertung von leicht über 1 Mrd. USD aufweisen. Mit dem Investment vertieft Munich Re die bestehende Partnerschaft mit Next Insurance.

Über die Einheit Digital Partners kooperiert Munich Re seit 2016 mit dem Start-up und unterstützt dieses mit Services und Risikoübernahme. Zudem hält Munich Re über seine Einheit Munich Re Ventures bereits Anteile an Next Insurance.

Zusammen mit den neu erworbenen Anteilen besitzt Munich Re nun insgesamt ~27,5 % an dem Unternehmen.
Quelle Munich Re Presseinfo

Munich Re wird Gewinnziel 2019 voraussichtlich übertreffen.

Im dritten Quartal 2019 erzielte Munich Re einen Gewinn von 865 (483)1 Mio. €, in Q1-3 von 2.490 Mio. €. Das operative Ergebnis fiel im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 980 (1.040) Mio. €, das sonstige nicht operative Ergebnis betrug –146 (–151) Mio. €. Das Währungsergebnis lag bei 228 (–127) Mio. €, die Entwicklungen des US-Dollars sowie einiger Währungen der Emerging Markets führten zu hohen Währungsgewinnen. Die Steuerquote belief sich auf 14,2 %.

Das Eigenkapital lag mit 31.578 Mio. € deutlich über dem Niveau zu Jahresbeginn (26.500 Mio. €), ursächlich hierfür ist insbesondere das gute Ergebnis in Q1-3 und der Anstieg der Bewertungsreserven auf festverzinsliche Wertpapiere und Aktien. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 7,4 % auf 13.743 (12.790) Mio. €, bei unveränderten Wechselkursen hätte sich ein Anstieg von 5,5 % ergeben.

Quelle und Details: Münchener Rück AG Pressemitteilung

Münchener Rück AG

ISIN: DE0008430026
Kürzel: MUV2

Indizes Börse Frankfurt

DAX
Euro Stoxx 50
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)

Stammdaten Münchener Rück AG B

Branche: Banken und Versicherungen
Sektor: Insurance
Subsektor: Rückversicherung

Externe Links

Münchener Rück website
Börse Frankfurt Münchener Rück AG

Foto: MR Münchner Tor
Quelle & Copyright: Münchener Rück AG

MunichRe Münchner Tor

Twitter share button