BASF - DAX Konzern BASF stellt Aktivitäten in Russland und Belarus mit Ausnahme von für die Nahrungsmittelproduktion wichtigen Geschäften ein

BASF schließt aufgrund des von der russischen Regierung angeordneten Angriffskriegs auf die Ukraine keine neuen Geschäfte mehr in Russland und Belarus ab. BASF verurteilt den russischen Angriff auf die Ukraine und die Gewalt gegen die Zivilbevölkerung aufs Schärfste.

Der Vorstand der BASF SE hat nun entschieden, auch die bestehenden Aktivitäten des Unternehmens in Russland und Belarus bis Anfang Juli 2022 einzustellen. Eine Ausnahme bildet Geschäft zur Unterstützung der Nahrungsmittelproduktion, da der Krieg das Risiko birgt, eine weltweite Nahrungsmittelkrise auszulösen. Diese Entscheidung wurde aufgrund der jüngsten Entwicklungen in diesem Krieg und im internationalen Recht getroffen, einschließlich des fünften EU-Sanktionspakets.

Quelle und Details: Presseinformation BASF

BASF Angaben

BASF ist ein DAX Konzern, der seine zwölf Unternehmensbereiche in sechs Segmente gliedert. Die seit 1.1.2019 neue BASF-Segmentstruktur soll die Geschäftsaktivitäten des Unternehmens unter Berücksichtigung der marktspezifischen Anforderungen und der Wettbewerbssituation steuerbarer machen.

Konzernsegmente

BASF Chemicals: Petrochemicals und Intermediates Das Segment Chemicals bildet das Herzstück der BASF Verbundstruktur. Es versorgt die übrigen Segmente mit Basischemikalien sowie Zwischenprodukten und trägt zu einem organischen Wachstum der wesentlichen Wertschöpfungsketten bei. Neben internen Abnehmern zählen unter anderem die Chemie- und Kunststoffindustrie zu den Kunden.

Materials: Performance Materials und Monomers Das Portfolio von Materials umfasst moderne Werkstoffe und deren Vorprodukte für neue Anwendungen und Systeme, zum Beispiel Isocyanate, Polyamide sowie anorganische Grundprodukte und Spezialitäten für die Kunststoff- und kunststoffverarbeitende Industrie.

Industrial Solutions: Dispersions & Pigments und Performance Chemicals Im Segment Industrial Solutions entwickelt und vermarktet BASF Inhalts- und Zusatzstoffe für industrielle Anwendungen, zum Beispiel Polymerdispersionen, Pigmente, Harze, Elektronikmaterialien, Antioxidantien und Additive.

Surface Technologies: Catalysts, Coatings und Construction Chemicals Das Segment Surface Technologies umfasst Geschäftsfelder für chemische Lösungen auf und an Oberflächen. Das Portfolio schließt zum Beispiel Lacke, Rostschutzmittel, Katalysatoren und Batteriematerialien für die Automobil- und die chemische Industrie ein.

Nutrition & Care: Care Chemicals und Nutrition & Health Im Segment Nutrition & Care will BASF die Position als ein führender Anbieter von Inhaltsstoffen für Konsumgüter im Bereich Ernährung, Reinigungsmittel und Körperpflege ausbauen. Zu den Kunden zählen Nahrungs- und Futtermittelhersteller, die pharmazeutische, die Kosmetik- sowie die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie.

Agricultural Solutions: Im Segment Agricultural Solutionsist BASF integrierter Anbieter für Pflanzenschutz und Saatgut. Das Portfolio umfasst Fungizide, Herbizide, Insektizide sowie biologische Pflanzenschutzmittel, Saatgut und Produkte zur Behandlung von Saatgut.

Investoren

Deutlich gestiegene Energie- und Rohstoffpreise sowie Unterbrechungen der Lieferketten prägten das erste Quartal 2022. „Dennoch sind wir sehr gut in das Jahr 2022 gestartet.“ Martin Brudernüller, Vorstand BASF.
Details Q1 2022 BASF

BASF Investor Relations

BASF an der Börse

ISIN: DE000BASF111
Kürzel: BAS
Reuters Instrument Code: BASFn

Indizes Börse frankfurt

DAX
Euro Stoxx 50
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)

Stammdaten BASF

Branche: Chemie und Pharmazeutik
Sektor: Chemicals
Subsektor: Spezialchemikalien

Externe Links

BASF website
Börse Frankfurt BASF

Foto: BASF Tanklager Ludwigshafen, Deutschland
Quelle und Copyright: BASF

Bild
BASF Tanklager Ludwigshafen, Deutschland

Tags