Continental - Ganzheitliche Mensch-Maschine-Interaktion für autonome Fahrzeuge

Aktuelle News Continental. Continental präsentiert ganzheitliche Mensch-Maschine-Interaktion für autonome Fahrzeuge

Um eine hohe Nutzerakzeptanz und Vertrauen für fahrerlose Mobilitätslösungen zu schaffen, hat das Technologieunternehmen Continental speziell für autonome Fahrzeuge eine ganzheitliche Lösung für die Mensch-Maschine-Interaktion entwickelt. Diese Lösung wurde in der Entwicklungsplattform von Continental für fahrerlose Technologien, CUbE, entwickelt.

Autonome Shuttle-Busse oder Robo-Taxis, die derzeit auf vorgegebenen Strecken getestet werden, ebnen den Weg für die fahrerlosen Fahrzeuge von morgen, die komplexe, gemischte Verkehrsszenarien problemlos bewältigen. Doch bevor Robo-Taxis auf Stadtstraßen zum Alltag gehören, müssen sie eine breite Akzeptanz und das Vertrauen der Nutzer gewinnen.

Sicherheit, Zugänglichkeit, Komfort und ein immersives Erlebnis an Bord sollen die Akzeptanz dieser Fahrzeuge erhöhen und letztendlich eine breite Einführung ermöglichen.

Details und Quelle: Pressemitteilung Continental, 12.12.2019.

Beschleunigter Technologieumstieg.

Der Aufsichtsrat der Continental AG hat in seiner Sitzung am 20. November 2019 strukturellen Anpassungen an den Standorten in Roding und Limbach-Oberfrohna (Deutschland), Newport News (USA) und Pisa (Italien) zugestimmt. Die Pläne dazu hatte der Aufsichtsrat bereits in seiner Sitzung am 25. September 2019 diskutiert.

Zwischenzeitlich haben Unternehmensleitung und Betriebsräte der betroffenen Standorte wie angekündigt die Situation und die nächsten Schritte erörtert. Mit seinem Beschluss unterstützt der Aufsichtsrat die Entscheidung des Vorstands, das Geschäft mit Hydraulikkomponenten für Benzin- und Dieselantriebe in den kommenden Jahren zu beenden.

Hintergrund ist der durch verschärfte Abgasgesetze beschleunigte, disruptive Umstieg der Autoindustrie auf Elektromobilität. Damit verbunden ist ein drastischer Rückgang der Nachfrage nach Hydraulikkomponenten.

Details und Quelle: Pressemitteilung Continental, Hannover, 20. November 2019.

Spin-off Vitesco Technologies

Der Vorstand von Continental hat in seiner Sitzung am 22.10.2019 einen vollständigen Spin-Off mit anschließender Börsennotierung ihrer Antriebssparte Vitesco Technologies (Division Powertrain) beschlossen.

Das Unternehmen geht damit zum einen die sich weiter beschleunigende Dynamik in Richtung Elektrifizierung von Antrieben offensiv an. Zum andern reagiert es auf die derzeit kaum vorhersehbaren Bedingungen für einen möglichen Teilbörsengang im Jahr 2020.

Die Vorbereitungen eines ursprünglich geprüften, möglichen Teilbörsengangs der Antriebssparte verfolgt Continental damit nicht weiter. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats der Continental AG soll dann die Hauptversammlung am 30. April 2020 über den Spin-Off von Vitesco Technologies entscheiden. Dieser könnte im Laufe desselben Jahres wirksam werden.

Details und Quelle: Pressemitteilung Continental

Thema Transformation 2019–2029

Continental Angaben

Der DAX-Konzern Continental ist mit einem Umsatz von über 44 Milliarden Euro im Jahr 2018 einer der führenden Automobilzulieferer. Das Unternehmen Continental entwickelt Technologien und Dienste für eine nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter.

Continental wurde 1871 in Hannover, Niedersachsen, gegründet. Das Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental ist mit rund 244.000 Mitarbeitern in 60 Ländern und Märkten vertreten.

Der Konzern ist in die Automotive und die Rubber Group sowie in die fünf Divisionen Chassis & Safety, Powertrain, Interior, Reifen und ContiTech gegliedert.

Investoren

Die Continental-Aktie wird an drei deutschen Börsen (Frankfurt am Main (Prime Standard), Stuttgart, Hannover/ Hamburg) amtlich notiert. In den USA im OTC Market (Over the Counter) wird sie in Form eines Sponsored ADR Programms (American Depositary Receipt) gehandelt.

Zahlen zum 3. Quartal 2019

Finanzberichte Continental

Continental AG

ISIN: DE0005439004
Kürzel: CON
Reuters Instrument Code: CONG

Indizes Börse Frankfurt

DAX
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)
Prime All Share (Performance)

Stammdaten Continental AG

Branche: Sonstige deutsche Aktien
Sektor: Automobile
Subsektor: Autoteile & Ausrüstung

Externe Links

Continental website
Börse Frankfurt Continental
Continental shop Amazon

Foto: Continental
Quelle & Copyright: Continental

Continental

Twitter share button