Covestro - Verkauf des europäischen Polycarbonatplatten-Geschäfts an Serafin finalisiert

Aktuelle News Covestro AG. Covestro schließt Verkauf des europäischen Polycarbonatplatten-Geschäfts an Serafin ab

Covestro hat den Verkauf seines europäischen Polycarbonatplatten-Geschäfts an die Münchener Serafin Unternehmensgruppe mit Wirksamkeit zum 2. Januar 2020 erfolgreich abgeschlossen. Inbegriffen sind zentrale Management- und Vertriebsfunktionen in Europa sowie Produktionsstandorte in Belgien und Italien. Der Geschäftsbereich erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von insgesamt 130 Mio. Euro. Serafin wird den Betrieb mit 250 Mitarbeitern an allen Standorten fortführen. Covestro wird auf absehbare Zeit weiterhin als wichtiger Rohstoffzulieferer fungieren.

Mit der Veräußerung des europäischen Polycarbonatplatten-Geschäfts setzt Covestro die kontinuierliche Portfolio-Optimierung fort. Der Verkauf folgt auf die bereits abgeschlossenen Transaktionen in Nordamerika und Indien sowie die Umstellung des Standorts Guangzhou (China) auf die reine Produktion von Spezialfolien. Damit hat Covestro sein Polycarbonatplatten-Geschäft vollständig verkauft.

Zukünftig wird das ehemalige Polycarbonatplatten-Geschäft von Covestro unter dem neuen Firmennamen Exolon Group am Markt auftreten.
Quelle und Details: Covestro Medienmitteilung

Abfall, Pflanzen, CO2 – die Ressourcen der Zukunft.

Rohstoffgipfel 2019 weist Wege aus der Wegwerfgesellschaft.  Startup-Unternehmen zum „Ressource Innovator 2019“ gekürt.

Mit nachhaltigen Rohstoffen aus Abfall, Pflanzen und CO2 kann die chemische Industrie den Wandel zur Kreislaufwirtschaft unterstützen. Zur verstärkten Nutzung solcher Quellen anstelle von Erdöl riefen Vertreter von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auf dem Rohstoffgipfel 2019 auf, der am 25. November 2019 an der Technischen Universität Berlin stattfand.

Nicht-fossile Ressourcen helfen demnach, den Kohlenstoff-Kreislauf zu schließen, und können zum Klimaschutz beitragen. Der Start-up-Preis „Ressource Innovator“ wurde auf dem Gipfel an das junge Unternehmen Ineratec verliehen.

„Die chemische Industrie treibt die Transformation zur Kreislaufwirtschaft aktiv voran“, sagte Dr. Klaus Schäfer, Vorstand für Produktion und Technik bei Covestro. Der Werkstoffhersteller richtete den Gipfel erneut gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin sowie der Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie aus.
Quelle und Details: Covestro Medienmitteilung

Thema data science

Covestro Angaben

Covestro ist ein weltweit führender Anbieter hochwertiger Polymer-Werkstoffe. Dank der globalen Präsenz ist das DAX Unternehmen Partner für unterschiedlichste Branchen weltweit.

Produkte und Anwendungslösungen des Industriekonzerns werden in vielen Bereichen des modernen Lebens eingesetzt.

Covestro in eigenen Worten:

Wir helfen, Autos leichter und damit sparsamer zu machen. Unsere Dämmsysteme schützen Gebäude vor Hitze und Kälte – das senkt den Energieverbrauch. In der Unterhaltungselektronik sorgen wir für Funktionalität, Sicherheit und schickes Design.

Nachhaltigkeit ist uns ein zentrales Anliegen. Im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit will Covestro nicht nur einen Mehrwert schaffen, sondern gleichzeitig helfen, die Umwelt zu bewahren und die Gesellschaft voranzubringen. Ein ganzheitlicher Ansatz, der das Handeln entlang der gesamten Wertschöpfungskette bestimmt – vom Einkauf über Produktion, Logistik und Vertrieb bis zur Verwendung der Covestro-Produkte und deren Entsorgung und Wiederverwertung. Zudem haben die Sicherheit unserer Prozesse sowie die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter für uns höchste Priorität.

Investoren

Ergebnis 3. Quartal 2019.

Covestro konnte im dritten Quartal 2019 in einem weiterhin herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich um 5,3 % steigern. Gleichzeitig ist der Konzernumsatz aufgrund anhaltend niedriger Verkaufspreise um 14,6 % auf 3,2 Mrd. Euro erwartungsgemäß zurückgegangen.

Das EBITDA erreichte mit 425 Mio. Euro die Quartalsprognose, sank im Vergleich zum Vorjahresquartal aber aufgrund von negativen Preiseffekten um 50,5 %. Das Konzernergebnis ging auf 147 Mio. Euro (-70,4 %) zurück, während der Free Operating Cash Flow (FOCF) 243 Mio. Euro (-58,0 %) erreichte. Dies lag vor allem an rückläufigen Cashflows aus operativer Tätigkeit sowie planmäßigen Investitionen.
Quelle und Details: Covestro Investor News

Covestro AG

ISIN: DE0006062144
Kürzel: 1COV

Indizes Börse frankfurt

DAX
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)
Prime All Share (Performance)

Stammdaten Covestro AG

Branche: Sonstige deutsche Aktien
Sektor: Chemicals
Subsektor: Spezialchemikalien

Externe Links

Covestro
Börse Frankfurt Covestro

Foto: Covestro
Quelle & Copyright: Covestro

Covestro

Tags

Twitter share button