E.ON - E-Mobility Auftrag von BMW

Aktuelle News E.ON AG. E-Mobility: E.ON erhält Großauftrag für Aufbau von Ladenetzwerk.

E.ON hat einen Großauftrag der BMW Group erhalten: Das Unternehmen wird eines der größten betrieblichen Ladenetzwerke in Deutschland an den Standorten der BMW Group installieren und betreiben. Künftig können Mitarbeiter und Gäste von BMW ihre Elektrofahrzeuge komfortabel und günstig an mehr als 4100 neuen Ladepunkten auf den Parkplätzen von Produktionswerken, Entwicklungszentren und Büro-Standorten mit Ökostrom betanken. Rund die Hälfte der Ladepunkte wird öffentlich zugänglich sein. Im Dezember können erste Ladepunkte bereits genutzt werden. Das Projekt soll bis 2021 abgeschlossen sein.

Darüber hinaus können Fahrer von Dienstwagen der BMW Group in Deutschland zukünftig auch zu Hause ihre Elektrofahrzeuge laden. Dafür hat E.ON ein Produkt entwickelt, das Lieferung, Montage und Betrieb einer hochwertigen Ladestation in der Garage oder einem anderen privaten Stellplatz aus einer Hand anbietet. Mit Lieferung der Ladestation bietet E.ON die Möglichkeit, über den Haushaltstarif 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft zu beziehen.
Quelle und Details EON Pressemitteilung

Fast die Hälfte der Europäer sehen sich den Folgen des Klimawandels ohne Schutz ausgeliefert!

43 Prozent, also knapp die Hälfte aller Menschen in zehn europäischen Ländern fühlen sich vor den Folgen des Klimawandels nicht oder überhaupt nicht gut geschützt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von E.ON und Kantar EMNID.

Besorgt sind vor allem die Italiener und Rumänen. Hier sehen sich 58 Prozent (Italien) und 56 Prozent (Rumänien) den Folgen des Klimawandels annähernd schutzlos ausgeliefert. Die Umfrage bestätigt den dringenden Handlungsbedarf für die Politik, die auf der 25. UN-Klimakonferenz vom 2. bis zum 19. Dezember in Madrid zusammenkommt. Denn sehr gut oder gut bewahrt vor den Folgen des Klimawandels glauben nur 22 Prozent aller Europäer zu sein. Die Menschen in Großbritannien fühlen sich noch am sichersten: Nur auf der Insel halten sich der Anteil derer, die den Folgen des Klimawandel relativ unbesorgt entgegensehen (31 Prozent) und derer, die sich davor kaum geschützt fühlen (28 Prozent), die Waage.

Die Deutschen liegen bei ihrer Einschätzung ziemlich genau im Mittelfeld aller Befragten. Hier fühlen sich 21 Prozent sehr gut oder gut gesichert. 40 Prozent hingegen sehen sich dem Klimawandel mehr oder weniger schutzlos ausgesetzt. Quelle und Details EON Pressemitteilung

Die neue E.ON Hungária.

Am4.10.2019 kündigte E.ON eine Reihe von Vereinbarungen an, darunter einen strategischen Asset-Tausch, der den Weg für die Gründung einer neuen E.ON Hungária-Gruppe ebnet - einem Unternehmen, das eine aktive Rolle bei der Umsetzung der nationalen Energiestrategie Ungarns spielen wird und allen ungarischen Kunden intelligente, erschwingliche und nachhaltige Lösungen sowie eine hervorragende Kundenerfahrung bietet.

Als integraler Bestandteil des internationalen E.ON-Konzerns und Teil seiner Vision wird sich E.ON Hungária weiterhin auf kundenorientierte innovative und komfortable Energielösungen sowie auf den Betrieb intelligenter Strom- und Gasverteilungsnetze konzentrieren und so zum Wohlstand und zur Wettbewerbsfähigkeit von Menschen und Wirtschaft in Ungarn beitragen.

Quelle und Details EON Pressemitteilung

Thema E-Mobilität

EON Angaben

Das DAX Unternehmen E.ON konzentriert sich geschäftlich auf Energienetze, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien. Das private Energieunternehmen E.ON will nach eigenen Angaben bevorzugter Partner für Energie- und Kundenlösungen werden. Das deutsche Energieunternehmen wird von der Konzernleitung in Essen geführt.

Integration Innogy

E.ON Zukunft und Produkte

Globale Trends wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz, Digitalisierung und technischer Fortschritt verändern die globale Energielandschaft. Dabei verändern sich auch die Bedürfnisse der Kunden. So entsteht eine neue Energiewelt – dezentral, grün und vernetzt.

Die Geschäftsbereiche von EON spiegeln die globalen Energietrends wider Die Entwicklung der herkömmlichen Verteilnetze von gestern hin zu intelligenten Energienetzen von morgen Die steigende Nachfrage nach innovativen Kundenlösungen Das weltweite Wachstum der Erneuerbaren Energien E.ON will Lösungen für die neue Energiewelt mit Fokus auf Privatkunden und Familien, kleine und mittlere Unternehmen sowie Städte und Gemeinden.

Investoren

Ergebnis 2019

EON AG

ISIN: DE000ENAG999
Kürzel: EOAN
Reuters Instrument Code: EONG

Indizes Börse Frankfurt

DAX
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)
Prime All Share (Performance)

Stammdaten E.ON AG

Branche: Versorgung und Energie
Sektor: Utilities
Subsektor: Versorgungsunternehmen

Externe Links

EON
Börse Frankfurt EON

Foto: EON Headquarter Essen
Quelle & Copyright: EON

EON Headquarter Essen

Tags

Twitter share button