SAP - Humanitäre und wirtschaftliche Auswirkungen des #CoronaVirus

News SAP - Humanitäre und wirtschaftliche Auswirkungen des Corona-Virus

Das Corona-Virus Covid-19 hat die Welt derzeit fest im Griff. Produktionsstopps und Warenengpässe beschäftigen die Unternehmen. Agile Lieferketten helfen, Störungen abzufedern. In der Vergangenheit habe ich über die Unsicherheit der Lieferketten geschrieben – zuletzt im Zusammenhang mit den Bränden im Amazonasgebiet und dem Brexit. Nun gibt es eine weitere Quelle der Unsicherheit: das Corona-Virus.

Zum jetzigen Zeitpunkt hat das Virus bereits Tausende infiziert und zu zahlreichen Todesfällen geführt. Es wird geschätzt, dass 70% des weltweiten Rohstoffangebots von China kontrolliert werden. Wenn China also seine Grenzen schließt, sind die Auswirkungen überall zu spüren. Der Automobilsektor beginnt bereits, die Produktion zu stoppen, unter anderem weil er nicht in der Lage ist, Teile aus chinesischen Quellen zu beziehen. Auch in anderen Sektoren wie der Medikamentenherstellung sind die Engpässe spürbar.

Globale Netzwerke – anfällig für Störungen

Hyundai zum Beispiel hat die Produktion zunächst in drei koreanischen Fabriken eingestellt, nachdem das Unternehmen relevante Kabelbäume von einem chinesischen Lieferanten nicht mehr geliefert bekam. Inzwischen wurde der Produktionsstopp ausgeweitet, so dass innerhalb Chinas praktisch alle großen Autokonzerne die Produktion stillgelegt hatten. Nun wird teilweise die Produktion wieder aufgenommen. Aber die Autoindustrie ist nicht allein. Auch Unternehmen wie Bosch haben die Produktion in China gestoppt.
Quelle und Details: SAP News

Aufsichtsrat schlägt Dividendenerhöhung vor

Der Aufsichtsrat der SAP SE hat in Abstimmung mit dem Vorstand beschlossen, den Aktionären eine Dividende von 1,58 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen. Die vorgeschlagene Dividende entspricht einer Erhöhung um 0,08 € oder 5,3 % im Vergleich zur Vorjahresdividende von 1,50 €.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre im Rahmen der Hauptversammlung am 20. Mai 2020 und unter Berücksichtigung der aktuellen Anzahl der dividendenberechtigten Aktien beträgt damit die Gesamtausschüttung an die Aktionäre etwa 1,89 Mrd. € (2018: 1,79 Mrd. €). Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 56 % (2018: 44 %).

Die Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 2019 wird am 26. Mai 2020 erfolgen.
Quelle und Details: SAP News

Thema: Coronavirus,Home Office Open Access to SAP Technologies

Unternehmen SAP nach eigenen Angaben

Die Cloud-Company SAP powered by SAP HANA® ist Marktführer für Geschäftssoftware. Das Softwareunternehmen unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Geschäftsziele zu erreichen.

Nach eigenen Angaben durchlaufen 77% der weltweiten Transaktionserlöse SAP-Systeme. SAP Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen.

SAP verschafft Menschen und Unternehmen fundiertes Wissen über Organisationen, fördert Zusammenarbeit und hilft, dem Wettbewerber einen Schritt voraus zu sein.

SAP vereinfacht Technologien für Unternehmen, damit diese Software nach ihren eigenen Vorstellungen unterbrechungsfrei nutzen können. End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 437.000 SAP-Kunden, profitabel zu sein, sich ständig anzupassen und etwas zu bewegen.

Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern.

Weiterführende Informationen auf der SAP website.

Investoren

Ergebnisse Q4 2019
Wachstum in der Cloud, Fokus auf Marge und Ausweitung der SAP S/4HANA Kundenbasis treiben 2019 Ergebnisse.
Quelle und Details SAP Investor Realtions

SAP Aktie

ISIN: DE0007164600
Kürzel: SAP

Indizes Börse frankfurt

DAX
TecDAX
Euro Stoxx 50
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)

Stammdaten SAP

Branche: Software
Sektor: Software
Subsektor: Software

Externe Links

SAP website
Börse Frankfurt SAP

Foto: 2019 SAP TechEd Barcelona, keynote Juergen Mueller, Chief Technology Officer
Quelle Und Copyright: SAP

2019 SAP TechEd Barcelona

Tags

Twitter share button